Skip to main content

Dieser Test ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar:

Intelligenztyp-Test

Basierend auf der Arbeit von Howard Gardner, Ph.D.

Mit diesem Test werden Ihre Fähigkeiten in acht verschiedenen Bereichen der Intelligenz beurteilt: sprachlich, logisch-mathematisch, räumlich-visuell, körperlich-kinästhetisch, musikalisch, zwischenmenschlich, intrapersonal und naturalistisch.

Jeder dieser Bereiche steht für eine andere Art des Denkens und Lernens und wir alle haben Stärken in einigen Bereichen und Schwächen in anderen. Mit diesem Test lernen Sie Ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten besser kennen und erfahren, wie Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Bitte bedenken Sie, dass dieser Test kein Maß für Ihre allgemeine Intelligenz oder Ihren Wert als Person darstellt. Er dient lediglich als Hilfsmittel, sich selbst besser zu verstehen und mehr über die eigene Denk- und Lernweise zu erfahren.

Fangen wir also an! Beantworten Sie die folgenden Fragen nach Ihrem besten Wissen. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten; seien Sie einfach ehrlich und lassen Sie Ihre wahren Fähigkeiten durchscheinen. Was sind Ihre am stärksten ausgeprägten Intelligenztypen? Geben Sie unten für jede der folgenden Aussagen an, inwieweit Sie ihr zustimmen.

Frage 1 von 40

Ich kann gut mit Tieren umgehen.

Nicht zustimmen
Zustimmen

Weiter

Der IDRlabs Intelligenztyp-Test wurde von IDRlabs entwickelt. Der Intelligenztyp-Test basiert auf der Arbeit von Dr. Howard Gardner, dem Autor der Theorie der multiplen Intelligenzen („Multiple Intelligences Theory“). Der Test steht in keiner Verbindung zu bestimmten Forschern aus dem Bereich der pädagogischen Psychologie oder zu angeschlossenen Forschungseinrichtungen.

Der Test misst die folgenden acht Arten von Intelligenz:

Linguistische Intelligenz oder „Wortgewandtheit“ bezeichnet die Kompetenz im Umgang mit gesprochener und geschriebener Sprache. Sie umfasst die Fähigkeit, Worte effektiv einzusetzen, um Ideen auszudrücken (sowie die Ideen anderer durch deren Worte zu verstehen) und komplexe Vokabeln, die ungewöhnliche, technische oder fremde Wörter beinhalten, zu begreifen. Diese Art von Intelligenz ist häufig bei Schriftstellern, öffentlichen Rednern, Sprachschülern, Lehrern und in anderen Berufen zu finden, in denen mit Worten und Sprache hantiert wird. Linguistische Intelligenz wird zudem mit akademischer Problemlösung und abstraktem Denkvermögen assoziiert. Menschen mit dieser Form der Intelligenz haben oft Freude an Kreuzworträtseln, Scrabble, Lesen, Schreiben sowie an verschiedenen Arten von Wortspielen.

Logisch-mathematische Intelligenz, auch als „Zahlenintelligenz“ oder „Argumentationsintelligenz“ bezeichnet, ist die Fähigkeit, gut mit Zahlen, komplexen Konzepten und wissenschaftlichen Ideen umzugehen. Sie umfasst das Berechnen, Quantifizieren, das Aufstellen von Hypothesen sowie das Denken in mathematischen Abstraktionen, sequentiellem Denken und induktivem wie deduktivem Denken. Menschen, die über diesen Intelligenztyp verfügen, interessieren sich häufig für sequentielle Muster, logische Zusammenhänge, Rätsel, Strategiespiele, Experimente und Spiele, die mit Zahlen zu tun haben (z. B. Sudoku). Diese Art von Intelligenz findet sich häufig bei Mathematikern, Detektiven und Wissenschaftlern.

Musikalische Intelligenz – auch als „Klangintelligenz“ bezeichnet – ist die Fähigkeit, die verschiedenen Elemente der Musik zu unterscheiden und zu schätzen, wie sie von Sängern, Musikern, Komponisten sowie Dirigenten demonstriert wird. Menschen mit dieser Art von Intelligenz sind in der Regel sehr gute Zuhörer, die sich durch ihre Fähigkeit auszeichnen, musikalische Muster sowie Melodien, Beats und Lieder zu kreieren, sich zu merken und zu erkennen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen mit hoher musikalischer Intelligenz vor sich hin summen, trommeln oder singen. Viele lernen zudem besser mit Hilfe von Reimen, Beats oder Liedern.

Körperlich-kinästhetische Intelligenz oder „Körperintelligenz“ bezeichnet die Fähigkeit, den Körper zur Kommunikation, Lösung von Herausforderungen und Problemen sowie zur Verarbeitung von Informationen durch Bewegung, Gestik und Mimik einzusetzen. Diese Art von Intelligenz wird mit Geschicklichkeit, Flexibilität, Koordination und anderen somatisch-motorischen Fähigkeiten assoziiert. Tänzer, Sportler, Bildhauer, Schreiner und Chirurgen sind in der Regel sehr körperlich intelligent. Menschen mit dieser Art von Intelligenz lernen oft besser durch Bewegung, Handeln, Berührung und körperliche Interaktion mit anderen. Zudem verfügen sie in der Regel über ein gutes Muskelgedächtnis und können gut mit Werkzeugen hantieren.

Räumlich-visuelle Intelligenz, auch als „Bildintelligenz“ bezeichnet, ist die Fähigkeit, in räumlichen Zusammenhängen und Bildern zu denken. Menschen mit dieser Eigenschaft zeichnen sich oft in Bereichen aus, die mit künstlerischen Fähigkeiten, geistiger Bildmanipulation, bildhafter Vorstellungskraft und räumlicher Analyse zu tun haben. Diese Art von Intelligenz findet man häufig bei Fotografen, Malern, Innenarchitekten, Grafikdesignern, Navigatoren, Architekten sowie in anderen Berufen, in denen visuelles Denken eine bedeutende Rolle spielt. Bildintelligente Personen trifft man oft beim Kritzeln oder Zeichnen an; sie sind geschickt darin, Farben zu unterscheiden und zu mischen, visuelle Illustrationen zu interpretieren sowie Muster in visuellen Darstellungen und Bildern zu erkennen.

Zwischenmenschliche Intelligenz oder „Menschenkenntnis“ bezeichnet die Fähigkeit, effektiv mit anderen Menschen zu interagieren und sie zu verstehen. Menschen, die eine hohe Ausprägung dieser Eigenschaft besitzen, sind in der Regel für ihre ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten, ihr Einfühlungsvermögen und ihre Fähigkeit, die Gefühle und Absichten anderer akkurat einzuschätzen, bekannt. Zudem sind sie häufig gut darin, Konflikte zu lösen und positive Beziehungen zu ihrem Umfeld aufzubauen. Fachleute wie Psychologen, Pädagogen, Politiker, Sozialarbeiter und Menschen im Verkauf weisen in der Regel eine hohe Ausprägung dieser Eigenschaft auf.

Intrapersonale Intelligenz oder „Selbsterkenntnis“ bezeichnet die Fähigkeit, sich selbst zu verstehen und dieses Wissen für Entscheidungsfindung und Planung zu nutzen. Menschen mit einer hohen Ausprägung dieser Eigenschaft sind sich üblicherweise ihrer Gedanken, Gefühle, Schwächen, Stärken und Motivationen sehr bewusst. Zudem verfügen sie häufig über eine reiche und erkenntnisreiche Introspektion und verarbeiten ihre Erfahrungen gerne tiefgründig. Sie drücken ihre Gefühle kreativ aus und beruhigen andere durch ihr ausgereiftes Selbstbewusstsein. Diese Art von Intelligenz wird oft von Psychologen, Schriftstellern, Theoretikern, Philosophen, Wissenschaftlern und spirituellen Führern gezeigt.

Naturalistische Intelligenz oder „Naturverbundenheit“ bezeichnet die Fähigkeit, in Einklang mit der natürlichen Welt zu stehen und die Muster zu erkennen, die ihre Ökologie bestimmen. Menschen mit dieser Begabung sind daran interessiert, mehr über die Natur zu erfahren, die Umwelt zu erkunden und zu schützen, sowie das Leben zu pflegen. Sie sind in der Regel geschickt darin, Beziehungen, Unterschiede und Muster in der Natur zu identifizieren. Naturverbundene Menschen wandern gerne, campen, gärtnern und betätigen sich in anderen Outdoor-Aktivitäten. Diese Intelligenz zeigt sich bei Berufsfeldern wie Landwirten, Biologen, Förstern, Geologen, Züchtern, Gartenbauern und Tiertrainern.

Als Herausgeber dieses kostenlosen Online-Tests, mit dem Sie sich selbst auf die Merkmale dieser Intelligenztypen prüfen können, haben wir uns bemüht, den Test so zuverlässig und gültig wie möglich zu gestalten, indem wir ihn statistischen Kontrollen und Prüfungen unterzogen haben. Kostenlose Online-Quizze wie der vorliegende Intelligenztyp-Test stellen jedoch keine professionellen Einschätzungen oder Empfehlungen jeglicher Art dar. Der Test wird ohne Gewähr zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zu unseren Online-Tests und Quizzen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.

Warum dieser Test?

1. Kostenlos. Dieser Intelligenztypentest wird Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt und ermöglicht es Ihnen, Ihre Ergebnisse in Bezug auf Ihre Kompetenzen und bevorzugten Lernstile zu ermitteln.

2. Akademisch orientiert. Die Bewertung, die dieses Instrument liefert, basiert auf der Arbeit von Doktoranden und ist darauf ausgelegt, ein klares Bild Ihrer Lernstile zu vermitteln, die mittels standardisierter Items erfasst werden.

3. Statistische Kontrollen. Die statistische Analyse des Tests wird durchgeführt, um maximale Genauigkeit und Gültigkeit der Testergebnisse zu gewährleisten.

4. Von Fachleuten erstellt. Der vorliegende Test wurde unter Beteiligung von Personen entwickelt, die sich professionell mit Psychologie und der Erforschung individueller Unterschiede beschäftigen.